Selbstfürsorge – mehr als Kaffee trinken
Rund 3.000 Menschen sind in der Stadt Salzburg an Demenz erkrankt. Machen wir Salzburg gemeinsam zur demenzfreundlichen Stadt!
demenz, salzburg, alzheimer, angehörige, alzheimer, betreuung, angebote, selbsthilfe
22279
post-template-default,single,single-post,postid-22279,single-format-standard,stockholm-core-2.3,select-theme-ver-9.10,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive

Selbstfürsorge – mehr als Kaffee trinken

7.3.2023 & 16.10.2023: Online-Workshop für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz.

Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz haben verschiedenste Herausforderungen zu meistern. Oft bekommen Sie von außen gut gemeinte Ratschläge wie „Du musst aber gut auf dich selbst schauen!“.

Was aber bedeutet Selbstfürsorge genau und wie geht das? Wo fange ich an? Wie nehme ich mir die Zeit? Wer kann mir dabei helfen?

Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir im Online-Workshop nach. Die Referentin Maga Susanne Schmidt-Neubauer, Edukation®-Demenz Beraterin, teilt im Kurs auch ihre persönlichen Erfahrungen, da sie selbst ihren Mann, der mit Demenz lebt, betreut und begleitet.

Wann:

7.3.2023 & 16.10.2023, jeweils 18 Uhr

Wo:

Caritas-Plattform www.unalone.org

Anmeldung:

Susanne.Schmidt-Neubauer@caritas-salzburg.at