Konfetti im Kopf: Demenz in Salzburg | Hilfe für Menschen mit Demenz in Salzburg
Auf dieser Seite finden Sie Angebote für Patienten mit Demenz und Alzheimer-Erkrankung in Salzburg.
demenz, alzheimer, salzburg, angebot, service
21204
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21204,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
Das Team der Seniorenbetreuung der Stadt Salzburg
Beratung & Betreuung
ANLAUFSTELLE DER STADT SALZBURG: SENIORENBETREUUNG

Die Seniorenbetreuung ist Ansprechpartnerin für alle Belange betreffend die SeniorInnen in der Stadt Salzburg. Oft wissen die älteren BürgerInnen oder auch ihre Angehörigen nicht so recht, wohin sie sich bei Bedarf wenden können. Betroffene können hier Rat zur Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger erhalten.

ZUM ANGEBOT
Infrastruktur
BETREUUNGS- UND WOHNMÖGLICHKEITEN FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

So lange wie möglich zuhause zu leben, wünschen sich auch Menschen mit Demenz. In Salzburg gibt es daher verschiedene Wohn- und Betreuungsangebote: z.B. drei Tageszentren für SeniorInnen, die auch Menschen mit Demenz betreuen. Weiters gibt es das Angebot des Betreuten Wohnens oder die Möglichkeit der Kurzzeitpflege zur Entlastung von betreuenden Angehörigen.

ZU DEN ANGEBOTEN
Infrastruktur
ROTKREUZ SENIORENWOHNHAUS

Aus Liebe zum Menschen – So pflegen und betreuen wir die Bewohnerinnen und Bewohner: Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich wie zu Hause fühlen. Dabei helfen wir ihnen täglich. Wir finden mit ihnen gemeinsam heraus, was für sie Lebensqualität bedeutet und ihre Lebensfreude und ihr Wohlbefinden stärkt. Wir berücksichtigen Vorlieben und Wünsche – sowohl bei der Pflege selbst als auch beim Veranstaltungsangebot. Wir finden gemeinsam heraus, was die Seniorinnen und Senioren selbst können. Durch gezielte Hilfs- und Therapieangebote stärken und erhalten wir ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten. Menschen mit Demenz unterstützen wir dabei, ihr Leben möglichst selbstbestimmt zu gestalten. Dabei schützen wir ihr Recht auf Freiheit und Individualität und wahren ihre Würde.

KONTAKT
Beratung & Betreuung
MEMORY-KLINIK: GEDÄCHTNISAMBULANZ DER CDK

Werden Demenzerscheinungen rechtzeitig erkannt und wird eine exakte Diagnose gestellt, können oftmals Maßnahmen gegen diese Symptome eingeleitet werden.
Aus diesem Grund hat die Christian Doppler Klinik für Patienten und Patientinnen, bei denen konkrete Hinweise auf Gedächtnisstörung bestehen die Memoryklinik (Gedächtnissprechstunde) eingerichtet.

ZUM ANGEBOT
Eine Ärztin und eine Frau führen Tests durch
Hände, die auf Bilder zeigen
Beratung & Betreuung
DEMENZBERATUNG DIAKONIEWERK SALZBURG

Die allgemeine Demenzberatung ist ein kostenloses Beratungsangebot für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie Vertrauenspersonen. Das Beratungsspektrum reicht von telefonischen Erstkontakten über ausführliche persönliche Gespräche bis hin zu mehrmaligen begleitenden Beratungen, die bei Bedarf auch direkt im Wohnumfeld stattfinden können. Ergänzend dazu bietet die Demenzberatung Diakoniewerk Salzburg auch Schulungen von Angehörigen, aktivierende Nachmittagsgestaltung sowie fachärztliche Sprechstunden an. Bei Bedarf wird auch ein kostenloser Besuchsdienst vermittelt.

ZUM ANGEBOT
Beratung & Betreuung
MOBILE RUFHILFE MIT LANDESWEITER GPS-ORTUNG

Rufhilfe für zuhause und unterwegs: Dieses System besteht aus zwei Teilen: einem Funksender und einem Handsender. Sind Sie zuhause, lassen Sie den Funksender in der Basisstation. Wenn Sie außer Haus unterwegs sind, nehmen Sie den Funk- und den Handsender mit. Befinden Sie sich in einer Notsituation, drücken Sie einfach auf den Knopf auf Ihrem Handsender. Über Ihren Funksender meldet sich rasch Hilfe. Durch punktgenaue Satellitenortung mittels GPS kommt die Hilfe direkt zu Ihnen. 
Sicher ist sicher: Ist Ihr Funksender einmal nicht aufgeladen, meldet sich das Rote Kreuz automatisch bei Ihnen.

ZUM ANGEBOT
Eine Frau sitzt in einem Aufenthaltsraum
Beratung & Betreuung
LAUBE: DEMENZSERVICE SALZBURG

Das Demenzservice bietet ein breites Spektrum an Leistungen für demenzerkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Dazu zählen Workshops- und Vorträge, Begleitung der Betroffenen und ihrer Angehörigen nach der Diagnose, regelmäßige Treffen für Angehörige und Betroffene und vieles mehr.

ZUM ANGEBOT
Beratung & Betreuung
FREIWILLIGER BESUCHSDIENST DES ROTEN KREUZES

Viele ältere Menschen fürchten sich vor Einsamkeit und Isolation. Selbst dann, wenn ihnen pflegende Angehörige zur Seite stehen, sind Kontakte, Besuche und Anregungen von außen wichtig. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Rotkreuz-Besuchsdienstes sind auch im Umgang mit demenzkranken Menschen geschult , bringen Abwechslung in den Alltag älterer Personen und nehmen Anteil an dem, was sie bewegt und berührt.

ZUM ANGEBOT
Beratung & Betreuung
GESUNDHEITS- UND SOZIALNETZWERK DES ROTEN KREUZES

Manches ist absehbar, manches trifft Menschen aus heiterem Himmel: wenn Alter, Krankheit oder Schicksalsschläge anklopfen, dann tut es gut, professionelle Begleitung und Unterstützung zu bekommen. Das Gesundheits- und Sozialnetzwerk des Roten Kreuzes (GSN) informiert, berät, organisiert Hilfsdienste und bietet vielfältige Veranstaltungen.

ZUM ANGEBOT
Infrastruktur
DEMENZFREUNDLICHE APOTHEKEN DER STADT SALZBURG

Die Apotheke ist für viele oft die erste Anlaufstelle für Gesundheit. Im täglichen Kontakt mit den Stammkunden bemerkt der „Apotheker um’s Eck“ daher Veränderungen im Gesundheitszustand oder Vergesslichkeit schon sehr früh. Das erfordert eine besondere Beratung und Betreuung, daher ist es naheliegende, die Apotheke als „Schnittstelle“ zu Organisationen und Beratungsstellen für Demenzkranke und ihre Angehörigen zu positionieren. Hier finden Sie die Liste der Demenzfreundlichen Apotheken in der Stadt Salzburg.

ZUR LISTE
Logo: Demenzfreundliche Apotheke
Beratung & Betreuung
GEDÄCHTNISTRAININGSAKADEMIE

Die GedächtnistrainingsAkademie bietet unterschiedliche Beratungsangebote und Dienstleistungen rund um das Thema kognitive Einschränkungen (Demenz) an. Dies reicht von einer unverbindlichen kostenfreien Gedächtnissprechstunde jeden ersten Donnerstag im Monat, bis hin zu Gruppen oder Einzeltrainings sowie mobile Betreuung zu Hause. Des Weiteren werden mehrmals pro Jahr Workshops und Vorträge für betreuende Angehörige angeboten, bei denen neben
psychoedukativen Anteilen (der Wissensvermittlung über das Gedächtnis) auch Möglichkeiten der Demenzprävention und einen guten Umgang im Erkrankungsfall erarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

ZUM ANGEBOT