Konfetti im Kopf: Demenz in Salzburg | Videos zum Thema Demenz in Salzburg
Auf dieser Seite finden Sie Videos für Angehörige und Patienten mit Demenz und Alzheimer-Erkrankung in Salzburg.
demenz, alzheimer, salzburg, angebot, service, videos
21904
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21904,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
Demenz: Manfred Fischer – ein Angehöriger schreibt Liebesgedichte

Manfred Fischer erzählt, wie er für sich und seine Frau Methoden entwickelt hat mit der Krankheit besser umzugehen. Unter dem Motto: „Gefühle werden nicht dement – Pflege kann gelingen!“ – hält er Vorträge und will damit anderen Betroffenen Mut machen.

(Achtung: Bitte aktivieren Sie Flash in Ihrem Browser, damit die Videos richtig angezeigt werden!)

Ein demenzfreundlicher Gottesdienst in der Johanneskapelle

Auch wenn demente Menschen ihr Erinnerungsvermögen und oft auch ihre Sprache verlieren, eines verlieren sie nicht, die emotionale Kompetenz und das Wahrnehmen mit allen Sinnen wird oft noch verfeinert. Genau das wird bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Johanneskapelle besonders berücksichtigt.

Demenz: Erfahrungen einer Angehörigen

Dieser Beitrag zum Thema Demenz widmet sich den pflegenden Angehörigen. Demenzielle Erkrankungen ändern nicht nur das Leben des Betroffenen schlagartig, sondern auch das der Angehörigen. Wir haben Maria Windprechtinger getroffen. Sie hat viele Jahre ihre an Alzheimer erkrankte Mutter betreut und uns von ihren Erfahrungen berichtet.

Rechtliche Tipps bei Vollmachten und beim Erwachsenenschutzgesetz

Bereits im Anfangsstadium einer Demenzerkrankung ist eine Aufklärung der Erkrankten und der Angehörigen über rechtliche Aspekte wie Vollmachten, Sachwalterschaften oder Vermögensüberschreibungen wichtig. Denn in diesem Stadium können die meisten Betroffenen ihre finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten noch selbst regeln und für die Zukunft planen.

Demenzielle Erkrankungen – Paradigmenwechsel in städtischen Seniorenheimen

Demenzielle Erkrankungen werden immer noch gerne versteckt. Von den Erkrankten selbst, von den Angehörigen und früher sogar in den Pflegeheimen. Doch warum eigentlich? Das Projekt „Demenzfreundliche Stadt Salzburg“ soll einen Paradigmenwechsel in der Gesellschaft herbeiführen. In den städtischen Seniorenwohnhäusern wird heute mit demenziell Erkrankten schon ganz anders umgegangen, als noch vor Jahren.

(ACHTUNG: Um die Videos richtig anzuzeigen, muss FLASH in Ihrem Browser aktiviert sein!)