Lesung: Margerie und Xaviér
Rund 3.000 Menschen sind in der Stadt Salzburg an Demenz erkrankt. Machen wir Salzburg gemeinsam zur demenzfreundlichen Stadt!
demenz, salzburg, alzheimer, angehörige, alzheimer, betreuung, angebote, selbsthilfe
22009
post-template-default,single,single-post,postid-22009,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.5,select-theme-ver-5.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Ein Mann und eine Frau halten Händchen

Lesung: Margerie und Xaviér

Margerie und Xaviér – beide während des 2. Weltkrieges aufgewachsen – lernen sich auf einer Kreuzfahrt kennen und lieben. Nach der Diagnose „Alzheimer-Erkrankung“ beginnt eine herausfordernde Zeit. Am 12. Dezember um 19:00 Uhr liest Beatrix Foidl-Zezula, musikalisch begleitet von zwei Mozarteum-Gitarristen, in der Academy-Bar aus ihrem aktuellen Roman.  Im Anschluss gibt es noch ein Podiumsgespräch „Liebe im Alter – Herausforderungen bei Demenzerkrankungen“. Eintritt frei.

Alle Informationen zum Download finden Sie hier!