Film & Diskussion: Still Alice – Mein Leben ohne gestern
Rund 3.000 Menschen sind in der Stadt Salzburg an Demenz erkrankt. Machen wir Salzburg gemeinsam zur demenzfreundlichen Stadt!
demenz, salzburg, alzheimer, angehörige, alzheimer, betreuung, angebote, selbsthilfe
22033
post-template-default,single,single-post,postid-22033,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.5,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Film & Diskussion: Still Alice – Mein Leben ohne gestern

Mit Anfang 50 bemerkt die anerkannte Linguistin Dr. Alice Howland (Julianne Moore) erste Veränderungen an sich. Sie leidet gelegentlich an Schwierigkeiten bei der räumlichen Orientierung und vergisst während ihrer Vorträge einzelne Begriffe. Daraufhin lässt sie sich in einer Klinik testen und erfährt, dass sie unter einer erblichen, früh einsetzenden Form der Alzheimer-Krankheit leidet.Am Donnerstag, 14. März 2019, 19.00 Uhr zeigt DAS KINO diesen mehrfach ausgezeichneten Film.

Im Anschluss diskutieren Expert*innen und Vertreter*innen von Betroffenen und Angehörigen.

Eintritt: 10,- Euro (Ermäßigung für Studierende, Lehrlinge & Senior*innen)

Weiter Informationen finden sie hier: