Angehörigentreff: Leben mit Demenz
Rund 3.000 Menschen sind in der Stadt Salzburg an Demenz erkrankt. Machen wir Salzburg gemeinsam zur demenzfreundlichen Stadt!
demenz, salzburg, alzheimer, angehörige, alzheimer, betreuung, angebote, selbsthilfe
22112
post-template-default,single,single-post,postid-22112,single-format-standard,stockholm-core-1.0.5,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
Ein Mann mit einer Frau, beide gehen spazieren

Angehörigentreff: Leben mit Demenz

Seit 2001 bietet das Sozial- und Gesundheitszentrum St. Anna neben den bestehenden Beratungen für pflegende Angehörige eine Plattform speziell für betreuende Angehörige von an Demenz (überwiegend Alzheimer-Demenz) erkrankten Personen.

In regelmäßigen monatlichen Abständen bekommen Angehörige im Café von St. Anna Anregungen zu verschiedenen Themen und haben Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch rund um ihre schwierige Pflegesituation. In entspannter Atmosphäre kann hier Abstand von der herausfordernden Pflege genommen werden. Im Gespräch mit anderen Betroffenen ergeben sich wertvolle Informationen und veränderte Sichtweisen. Die spürbare Solidarität der TeilnehmerInnen untereinander wirkt sich stabilisierend auf die belasteten Pflegenden aus. Tee, Kaffee und Kuchen werden zu einem kleinen Unkostenbeitrag gerne serviert.

Hier finden Sie das Programm mit allen Terminen für das Jahr 2020.